Häufig gestellte Fragen zu Kaspersky Subscriptions

FAQ als PDF

Allgemein

Begriffsdefinition: Prepaid Lizenen vs. Subscriptions
Normale Standard-Lizenzen für ein oder mehrere Jahre bezeichnen wir hier als Prepaid Lizenzen. Man bezahlt im Voraus und nutzt die Leistung dann für eine bestimmte Zeit. Die Anzahl Benutzer ist fix.

Im Gegensatz dazu werden Subscriptions monatlich verrechnet, jeweils am Ende jedes Monats. Die Anzahl Benutzer kann jederzeit an neue Gegebenheiten angepasst werden.

Wie werden Subscriptions verwaltet?
Aktive Partner finden im Partner-Portal der Boll Engineering AG eine umfangreiche Subscriptions Plattform, auf der die Endkunden (Subscribers) und deren Subscriptions verwaltet werden können.

Wie teuer sind Subscriptions?
Subscriptions sind gleich teuer wie Einjahreslizenzen (d.h. 1/12 pro Monat der entsprechenden Einjahreslizenz).

Wieviel Rabatt erhalte ich auf Kaspersky Subscriptions?
Der Rabatt richtet sich nach dem Partnerstatus. Grundsätzlich werden dieselben Rabattstufen verwendet wie bei Prepaid Lizenzen.

Gibt es eine Migrationsstrategie für laufende Lizenzen oder bestehende MSP Modelle?
Nein. Bestehende Prepaid Lizenzen müssen Sie auslaufen lassen bevor der Wechsel auf Subscriptions oder MSP Subscriptions möglich ist.

Kann ich fehlerhaft bezogene Subscriptions zurück geben?
Nein. Da Subscriptions im Nachhinein verrechnet werden, ist eine Rückgabe ausgeschlossen.

Wie weiss ich wer in meinem Unternehmen Subscriptions bezogen oder verändert hat?
Alle Modifikationen auf der Boll Subscriptions Plattform werden mit Namen und Zeitstempel aufgezeichnet.

Spielt es für Subscriptions eine Rolle, ob der Management Server beim Kunden oder in der Kaspersky Cloud steht?
Nein, sofern das richtige Produkt gewählt wurde, sind beide Varianten mit Subscriptions im Angebot.

Soll ich meinem Kunden eher Subscriptions oder Prepaid Lizenzen empfehlen?
Das kommt auf den Kunden an, und dessen Bereitschaft, im Voraus zu bezahlen. Subscriptions haben zudem den Vorteil, dass kein aufwendiger Renewal Prozess notwendig ist und dass sie jederzeit auf Ende eines Monats kündbar sind.

Wann läuft ein Activation Code bei Subscriptions ab?
Grundsätzlich gar nicht, derselbe Code kann über mehrere Jahre verwendet werden. Auch wenn eine Subscription gestoppt und später wieder reaktiviert wird, bleibt der Activation Code bestehen.

Bekommt der Endkunde ein Lizenzsheet?
Derzeit nicht. Könnte bei Bedarf nachgereicht werden.

Können Subscriptions Lizenzen getestet werden?
Nein, im besten Fall nutzt man die Grace Period (siehe - Wann beginnt die Verrechnung -) um sich mit der Plattform vertraut zu machen. Man muss die Subscription im selben Monat stoppen, in dem sie generiert wurde, andernfalls wird ab dem Folgemonat verrechnet.

Welche Produkte stehen in der Subscriptions Plattform zur Verfügung?
  • Kaspersky Endpoint Security for Business - Select
  • Kaspersky Endpoint Security for Business - Advanced
  • Kaspersky Endpoint Security Cloud
  • Kaspersky Security for Mail Server
  • Kaspersky Security for Virtualization, Desktop
  • Kaspersky Security for Virtualization, Server
  • Kaspersky Security for Virtualization, Core
  • Kaspersky Small Office Security 5

Verrechnung

Wann beginnt die Verrechnung
Neue Subscriptions werden in dem Monat, in dem sie generiert werden, nicht verrechnet. Dieser Monat gilt als Grace Period. Die erste Verrechnung erfolgt am Ende des Folgemonats.

Wieviele Rechnungen erhalte ich pro Monat von BOLL?
Jeder Teilnehmer der Subscription Plattform, ob MSP oder nicht, erhält eine Sammelrechnung pro Monat für all seine Kunden.

Wieviele User / Nodes werden Ende Monat verrechnet, wenn die Anzahl innerhalb des Monats geändert wurde?
Kaspersky verrechnet nach dem Peak Verfahren, d.h. die grösste Anzahl innerhalb eines Monats wird verrechnet.

Wie lange muss ich die Subscription noch bezahlen, wenn ich sie beende?
Eine Subscription kann jeweils auf das Ende eines bestimmten Monats gestoppt werden. Dieser letzte Monat wird noch in Rechnung gestellt.

Was muss ich machen, wenn mein Kunde die Rechnung nicht bezahlt?
Bis zum Ende des laufenden Monats sind die Subscriptions immer geschuldet. Bei Zahlungsschwierigkeiten des Endkunden kann eine Lizenz provisorisch gestoppt werden (=> Support bei BOLL anrufen).

Wie verrechne ich die Subscriptions an meine Kunden weiter? Woher weiss ich wieviel die Subscriptions für meine Endkunden kosten?
Jeden Monat erhalten die Teilnehmer der Plattform eine Zusammenstellung aller Kosten, aufgelistet nach Endkunden. MSP erhalten pro Lizenztyp nur eine Abrechnung.

Wann ist der Stichtag für die Rechnungserstellung?
Am ersten Tag eines jeden Monats wird die Rechnung für den Vormonat erstellt.

Managed Security Provider (MSP)

Was ist der Unterschied zwischen Subscriptions und MSP Subscriptions?
Technisch sind beide Lizenzen identisch.

Die MSP Lizenzen werden ausschliesslich auf den Reseller lizensiert (= nur ein einziger Subscriber / Lizenznehmer), wodurch auch nur ein einziger Activation Code generiert wird. Die Endkunden des MSP Partners werden auf der Subscription Plattform nicht einzeln erfasst.

Normale Subscriptions werden auf den Endkunden lizenziert und beinhalten einen Activation Code pro Endkunde. Jeder einzelne Endkunde wird auf der Subscription Plattform als Subscriber erfasst.

Kann ein MSP Partner auch normale Subscriptions verkaufen?
Ja

Kann man MSP Lizenzen auch als Prepaid-Jahreslizenzen kaufen?
Nein, nicht mehr. MSP Lizenzen sind immer Subscriptions.

Wie registriere ich unsere Firma als MSP Partner
Für das MSP Programm ist eine spezielle Registrierung bei Kaspersky notwendig. Neue Partner können sich im Partnerportal von Kaspersky registrieren. Bestehende Partner gehen zum neuen MSP-Abschnitt im Partnerportal und beantworten einige zusätzliche Fragen im Zusammenhang mit dem MSP-Service.

Nach der Registrierung bei Kaspersky wenden Sie sich wieder an uns, damit wir Ihren Zugang zur Subscription-Plattform einrichten können.

Details finden Sie unter: www.kaspersky.com/msp.