Ruedi Kubli übernimmt Leitung des Fortinet-Teams bei BOLL
published 18.12.2020
Wir sind weiter auf Wachstumskurs und bauen unser bestehendes Fortinet-Team weiter aus.

So konnten wir den 52-jährigen Ruedi Kubli als Sales Engineer und Leiter des Fortinet-Teams gewinnen. In dieser Rolle ist er verantwortlich für die Betreuung der Channel-Partner, das Management des Fortinet-Portfolios sowie die Leitung des aktuell sechsköpfigen Fortinet-Teams.

Ruedi Kubli ist seit über 30 Jahren im IT-Business tätig, stets mit Fokus auf Netzwerk- und IT-Security-Lösungen. Er kennt das Geschäft aus Sicht von Endkunden, Integratoren und Beratungsunternehmen gleichermassen und bringt umfassende Erfahrung bei anspruchsvollen Security-Projekten mit.

Vor seinem Start bei BOLL war Kubli in verschiedenen Positionen bei bekannten Branchengrössen wie Bechtle, Trivadis, United Security Providers (USP), Asecus und Econis tätig. Bei USP hat Kubli das Integrationsteam geleitet, bei Econis konnte er ein Security Operations Center für Kunden aus dem Finanzbereich aufbauen. Ruedi Kubli ist gelernter Elektroniker HF und hat sich an der Fernfachhochschule Schweiz in Wirtschaftsingenieurwesen weitergebildet.

«Ich freue mich, gemeinsam mit dem engagierten und kompetenten BOLL-Team einen wichtigen Beitrag zur professionellen Betreuung unserer Fortinet-Partner zu leisten. Dabei legen wir den Fokus nicht primär auf einzelne Produkte aus dem breiten Fortinet-Portfolio, sondern auf ganzheitliche Lösungen, die exakt den Bedürfnissen der Kunden entsprechen und deren konkrete Probleme zuverlässig lösen», hält Ruedi Kubli zu seiner neuen Position bei BOLL fest.