BOLL Engineering gibt Partnerschaft mit Deep Instinct bekannt
published 13.01.2022
Deep-Learning-Technologie von Deep Instinct revolutioniert den Cybersecurity-Markt

Wir freuen uns, Ihnen heute mitteilen zu können, dass wir mit dem international tätigen Unternehmen Deep Instinct eine Distributionsvereinbarung unterzeichnet haben.

Dadurch erhalten wir die exklusiven Vertriebsrechte in der Schweiz und in Österreich für die wohl innovativste Lösung zur wirksamen Prävention gegen Cyberattacken. 
 

Deep Instinct setzt konsequent auf Deep Learning Technologie. Dafür hat das innovative Unternehmen als bisher einziger Hersteller im Endpoint-Security-Markt ein Deep Learning Cybersecurity Framework entwickelt, dessen Algorithmen ganz auf die IT-Security-Thematik zugeschnitten sind.

Mit dieser Technologie verfolgt Deep Instinct einen präventiven Ansatz und erreicht so, dass bekannte, unbekannte und Zero-Day-Malware abgewehrt wird, bevor sie in die zu schützende Umgebung gelangt. Deep Instinct hat dabei eine Zero-Day-Genauigkeit von mehr als 99 Prozent und verspricht eine False-positive-Rate von weniger als 0,1.

 
Patrick Michel, Principal Consultant bei BOLL, betont: «Deep Instinct verhindert unbekannte Bedrohungen schneller und effektiver als andere EPP- und EDR-Lösungen und sorgt dafür, dass Malware nicht in die Kundenumgebung gelangt und dort ausgeführt wird. Dazu weist die Lösung eine sehr hohe Erkennungsrate von unbekanntem Schadcode auf und überzeugt durch eine tiefe False-positive-Rate. Die eingesetzten Agents auf den einzelnen Clients sind ausgesprochen ressourcenschonend. Für die Lösung von Deep Instinct sehen wir ein grosses Marktpotenzial – insbesondere bei Kunden, die mit begrenzten Security-Ressourcen auskommen müssen, aber trotzdem eine wirksame Cybersecurity-Lösung wünschen.»
 
Dank der Zusammenarbeit mit BOLL wird sich die Aufmerksamkeit für die Technologie von Deep Instinct in der Schweiz markant erhöhen. Dazu Oliver Meroni, Regional Sales Manager Schweiz und Österreich bei Deep Instinct: «BOLL hat einen besonders starken technischen Hintergrund, was den Value-Added-Distributor zum idealen Partner für uns macht. Die Wertschöpfung fest in der DNA verankert, hat BOLL in der Vergangenheit bereits gezeigt, dass sie neue Märkte mit bahnbrechenden Technologien zu erschliessen vermag. Gepaart mit unserer Technologie, ist dies eine perfekte Ergänzung für beide Unternehmen.»
 
Thomas Boll, CEO von BOLL, ergänzt: «Durch die Distributionsvereinbarung mit Deep Instinct komplettieren wir unser bestehendes Angebot an wegweisenden IT-Security-Lösungen und legen einen wichtigen Baustein zur weiteren Stärkung unserer Channel-Partner. Mit Deep Instinct setzen wir auf die wohl innovativste Cybersecurity-Lösung, die sich ganz auf Prävention fokussiert, um Ransomware und weitere Malware zu stoppen.» 
 
Weitere Informationen erhalten Sie im Rahmen eines dedizierten Webinars am Dienstag, 1. Februar 2022, von 9 bis 10 Uhr. Hier möchten wir Ihnen die Lösung von Deep Instinct näherbringen und aufzeigen, wie die Technologie funktioniert und wieso Deep Learning den relevanten Unterschied bei Zero-Day-Attacken ausmacht.