IT-Security braucht Experten – wir bilden sie aus
published 17.02.2022
Wir bauen unser Kursangebot strategisch aus und bieten in unserem «Authorized Training Center» (ATC) in Wettingen und Lausanne neu auch produktunabhängige Cybersecurity-Schulungen an.

Damit wollen wir Ausbildungslücken schliessen und Network und System Engineers zu einem fundierten Cybersecurity-Know-how verhelfen. 

Beim neuen Schulungsangebot setzen wir auf die Zusammenarbeit mit EC-Council, einem der weltweit führenden Schulungsanbieter im Bereich Cybersecurity.

Das Unternehmen bietet eine breite Palette renommierter Trainingsprogramme mit weltweit akzeptierten Zertifizierungen an. Die Trainings sind ausgesprochen praxisorientiert. Mehr als 50 Prozent der Ausbildungszeit gilt dem Hands-on-Training.

Die Schulungen werden ausschliesslich durch zertifizierte, hochkarätige Trainer aus der Schweiz in deutscher, französischer oder englischer Sprache durchgeführt. 
 
Aktuell bieten wir drei Schulungen an: 
 
Certified Ethical Hacker
Dieser Kurs vermittelt ein umfassendes Verständnis für das ethische Hacken, für verschiedene Angriffsvektoren sowie für präventive Gegenmassnahmen. Dabei lernen die Kursteilnehmenden, wie Hacker zu denken und zu handeln, sodass sie besser in der Lage sind, die eigene Sicherheitsinfrastruktur aufzubauen und zukünftige Angriffe wirksam abzuwehren.
 
Certified Network Defender
Dieser Kurs hat zum Ziel, die Teilnehmenden für die Entwicklung eines kontinuierlichen adaptiven Sicherheitszyklus zu befähigen. Die anpassungsfähige Sicherheitsstrategie zum proaktiven Schutz vor Cybergefahren folgt der Strategie «Schützen, erkennen, reagieren und vorhersagen».
 
Certified Hacking Forensic Investigator
Dieser Kurs verschafft den Teilnehmenden das Rüstzeug, die digitalen Spuren erfolgreich durchgeführter Attacken zu erkennen und zu verfolgen sowie Beweise zu entwirren. 
 
Details zu den oben erwähnten Trainings finden Sie hier. Haben Sie Fragen? Dann senden Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.