Roger Gomringer neuer Business Development Manager bei BOLL
published 15.09.2017

Wir stärken unsere Marktausrichtung und bauen unser Sales- und Spezialisten-Team weiter aus. In diesem Bestreben konnten wir Roger Gomringer als neuen Business Development Manager gewinnen.

In dieser Funktion ist Gomringer ab sofort verantwortlich für die Entwicklung dedizierter Märkte, die Markteinführung neuer Produkte und Brands sowie für die Unterstützung von Channel-Partnern bei strategischen und kundengerichteten Aktivitäten. Dies mit dem Ziel, die Marktposition von Lieferanten und Partnern zu stärken und den Wachstumskurs von BOLL nachhaltig zu stützen.  

Der 1974 geborene Gomringer gehört zu den profunden Kennern der schweizerischen IT-Security-Szene. Er ist im Schweizer Channel weit vernetzt, kennt die Bedürfnisse von Herstellern und Resellern gleichermassen und weist eine mehrjährige Führungserfahrung auf. Vor seiner Verpflichtung bei BOLL war Gomringer für rund acht Jahre bei Fortinet Schweiz, dem führenden Anbieter erstklassiger Netzwerk- und Content-Sicherheits- sowie von Secure-Access-Produkten tätig. In den letzten zwei Jahren amtete er als Fortinet Country Manager Switzerland. Zu seinen früheren Stationen gehören unter anderem Trend Micro (Aufbau Office Schweiz), ebQual (Aufbau Niederlassung deutsche Schweiz) sowie CA (Channel-Betreuung CH und A).

Zu seiner neuen beruflichen Herausforderung bei BOLL äussert sich Gomringer mit den Worten: «In meiner neuen Funktion als Business Development Manager kann ich wertvolle Aufbauarbeit leisten – dies in einem hoch motivierten, ausgesprochen kompetenten und kundenorientierten Umfeld. Ich freue mich sehr, Teil des grossartigen BOLL-Teams zu sein und mit meiner Arbeit, der beruflichen Erfahrung und den weitreichenden Beziehungen einen wertvollen Beitrag zum weiteren Erfolg von Partnern und Lieferanten leisten zu können.»

Wir heissen Roger Gomringer herzlich willkommen, freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und wünschen ihm ein erfolgreiches Wirken.