Contact us


BOLL Engineering AG - Mehrwert für den Channel

Das 1988 gegründete IT-Unternehmen BOLL Engineering AG zählt zu den führenden Adressen im schweizerischen Channel-Business. Der Value-Add-Distributor für IT-Security-Produkte vertreibt wegweisende Lösungen in den Bereichen Netzwerk- und Mail-Security, Identity- und Access-Management sowie Server-Load-Balancing. Dabei bietet BOLL seinen Channel-Partnern umfassende Dienstleistungen an, die weit über den üblichen Distributionssupport hinausgehen. Die ausschliesslich von erfahrenen und kompetenten Mitarbeitenden erbrachten Pre- und Postsales-Services reichen von massgeschneiderten Marketing- und Sales-Services über Business-Development, Tech- und Logistik-Dienstleistungen bis hin zum hochkarätigen Schulungs- und Trainingsangebot im eigenen "Premier Authorized Training Center" (ATC). Geradezu wegweisend ist dabei der ausschliesslich durch qualifizierte Ingenieure erbrachte, für die Channel-Partner kostenlose Tech-Support. Das kontinuierlich wachsende Unternehmen BOLL befindet sich in Privatbesitz und beschäftigt am Hauptsitz in Wettingen und in der Niederlassung Lausanne rund 40 Personen.

Seine Wurzeln hat BOLL im Bereich der Software-Entwicklung. Als reines, von zwei Ingenieuren gegründetes Softwarehaus befasste sich die Firma in den ersten Jahren hauptsächlich mit UNIX-Systemen und realisierte für namhafte Kunden wie Messe Schweiz, Kanton Zürich oder UBS AG anspruchsvolle Softwareprojekte. Nebst der Ausrichtung auf Mehrbenutzersysteme wurde die Kommunikation ein Schwerpunktthema. So war BOLL eines der ersten Unternehmen, das FAX- und Videotex-Software für UNIX aus eigener Produktion anbieten konnte. Später entwickelte BOLL diverse X.400- und X.500-Anwendungen.
Mit der Marktdurchdringung des Internets wurde die Absicherung des Firmennetzes am Perimeter zum wichtigen Thema. Dazu konnte BOLL 1996 mit dem US-amerikanischen Unternehmen WatchGuard eine Wiederverkaufsvereinbarung unterzeichnen - noch bevor deren erste Firewall lieferbar war. Die Partnerschaft mit WatchGuard entwickelte sich derart erfolgreich, dass BOLL begann, andere Reseller in der Anwendung von WatchGuard-Firewalls zu coachen. Damit war der Grundstein zum Distributionsgeschäft gelegt. Heute nun vertreibt BOLL ein breites Portfolio führender IT-Security-Produkte, wobei laut CEO Thomas BOLL nicht primär die Distribution im Vordergrund steht, sondern das Schaffen von Mehrwert für den Channel: "Unser Bestreben ist es, gemeinsam mit unseren Partnern die relevanten Märkte anzugehen, um innovative Lösungen professionell und für alle Seiten gewinnbringend zu etablieren. Dazu unterstützen wir unsere Channel-Partner mit führenden IT-Security-Produkten und leisten mit umfangreichen Support- und Business-Services einen relevanten Beitrag zum Erfolg unserer Kunden. So bieten wir beispielsweise Unterstützung bei der Durchführung marktgerichteter Aktivitäten, bei der Umsetzung komplexer IT-Security-Projekte sowie bei technischen Fragen. Und wir bieten Hand bei der Entwicklung neuer Märkte und bei der Akquisition neuer Kunden. Denn wir sind der Überzeugung: Sind unsere Kunden erfolgreich, sind wir es auch."