Produkte


OneSpan Authentication Server

OneSpan Server Connectivity Diagram

Die Serverlösungen von OneSpan bieten Ihnen alle erforderlichen Tools für eine vollständige Verwaltung des Authentifizierungslebenszyklus in einem einzigen, integrierten System. Vereinfachen Sie die Lebenszyklusverwaltung mit Automatisierung über Regeln, Richtlinien, Workflows und APIs für eine vollständige Personalisierung.

Der OneSpan Authentication Server unterstützt Betriebssysteme von Microsoft Windows und Linux auf 64-Bit-Plattformen.

Je nach Kundenanforderung stehen 3 verschiedene Editionen zur Verfügung. Von der einfachen Standard Edition (mit RADIUS) bis zur Enterprise Edition (RADIUS, Plug-ins, Windows Logon, SOAP API, Backup/Replica, etc.).

  • Standard Edition: Ein Server mit RADIUS-Funktionalität für die Multi-Faktor-Authentifizierung sowie Self-Service Portal und Push-Notification Gateway.
  • Gold Edition: Über die Standard Edition hinaus bietet die Gold Edition Primär- und Backup-Server für Datensynchronisation, Loadbalancing und Failoverfunktionen. Für die Integration von Applikationen stehen neben RADIUS auch Plug-ins (MS ADFS, Citrix Storefront, Juniper SBR und weitere) sowie Windows Desktop- und Netzwerk-Logon zur Verfügung.
  • Enterprise Edition: Diese Edition bietet über die Gold Edition hinausgehend bis zu 5 weitere Replica-Server sowie die Nutzung der offenen SOAP API.

Der OneSpan Authentication Server erlaubt eine einfache Installation, Konfiguration und Administration. Die Konfiguration erfolgt per Web-Interface. Zusammen mit den Onespan-Authentifikatoren (HW oder SW Token) bildet der Authentication Server eine komplette, einfach zu installierende Lösung für starke Benutzer-Authentifizierung.

Die Informationen über Benutzer und Policies werden in einer lokalen Datenbank auf dem Authentication Server oder in einer externen Datenbank (über ODBC) verwaltet.

Ein- und ausgehender Radius- und Webverkehr wird überwacht. Diese Daten können über spezifisch konfigurierbare XML Reports abgefragt werden.

Datenblatt OneSpan Authentication Server (PDF)

OneSpan-Authentifikatoren

Clientseitig werden diverse Hard- und Software-Token verwendet, die unterschiedliche Authentifizierungstechnologien unterstützen und zusammen mit dem OneSpan Authentication Server eine Lösung zur «starken Authentifizierung» bilden. Je nach Authentifikator werden folgende wichtige Authentifizierungstechnologien unterstützt:

  • Zeitbasierte Einmalpasswörter (TOTP)
  • Eventbasierte Einmalpasswörter (HOTP)
  • Transaktionssignaturen (TAN)
Datenblatt OneSpan Mobile Authenticator (PDF)
Datenblatt OneSpan Authenticator SMS (PDF)
Datenblatt OneSpan Digipass GO6 (PDF)
Datenblatt OneSpan Digipass GO7 (PDF)
Datenblatt OneSpan Digipass GO100 (PDF)
Datenblatt OneSpan Digipass 270 (PDF)

OneSpan Tokens

OneSpan OATH Tokens

Nebst den proprietären Tokens für den OneSpan Authentication Server bietet OneSpan auch Tokens im OATH (Open Authentication) Format an. OATH ist ein offenes Protokoll zur Implementierung von starker Authentifizierung. So können OneSpan OATH Token in beliebigen Authentifizierungssystemen genutzt werden, welche diesen Standard unterstützen. OATH Tokens werden mit einem Seed File in Form eines PSKC (Portable Symmetric Key Container) Files und einem PSKC Key ausgeliefert. OATH Tokens lassen sich als Beispiel mit der Multifaktor Plattform AuthPoint von WatchGuard aus unserem Produkteportfolio nutzen.

OneSpan Authentication Appliance

Die OneSpan Authentication Appliance bietet den vollen Funktionsumfang der OneSpan-Authentication-Server-Technologie. Sie ist als Hardware Appliance oder als virtuelle Lösung verfügbar.

Ohne Weiteres ist es möglich, bestehende OneSpan-Authentication-Server-Installationen auf die Appliance zu migrieren. Ein flexibles Lizenzierungssystem erlaubt die problemlose Erweiterung bezüglich Benutzer und Tokens.

Datenblatt OneSpan Authentication Server Appliance (PDF)
OneSpan Applicane 3000