Banner2020
spacer




FNT1241 - Training mit Zertifizierung

Centralized Device Management - FortiManager


Die Teilnahme kostet CHF 2180.00 + CHF 200.00 für die Zertifizierung

18.10.2022 - 19.10.2022  /  09:00 - 18:00 h Ort: Boll Engineering AG, Wettingen Sprache: deutsch

Anmelden


2-Tages-Training zum zentralen FortiGate Management mit dem FortiManager (NSE-5)

In diesem zweitägigen Kurs lernen Sie die Grundlagen des FortiManagers zur zentralen Verwaltung mehrerer FortiGates.

Im Training lernen Sie Strategien zur Bereitstellung kennen mit Themen wie einzelne oder mehrere ADOMs, Geräteregistrierung, Richtlinienpakete, gemeinsam genutzte Objekte, Installieren von Konfigurationsänderungen, Bereitstellung des FortiManagers zur lokalen FortiGuard-Distribution sowie die Fehlerbehebung bei wichtigen Funktionen im täglichen Gebrauch.

Das Training wird zur Vorbereitung für die NSE-5 Zertifizierungsprüfung für den FortiManager empfohlen, welche direkt im Anschluss an die Schulung abgelegt werden kann.

Voraussetzungen

Erfahrung in der Konfiguration von FortiGate Geräten - vergleichbar mit den Inhalten der FortiGate Security und FortiGate Infrastructure Schulungen. Grundlegendes Verständnis von Netzwerk Management Systemen.

Zielsetzung

Nach diesem Kurs kennen Sie die Grundlagen und Grundfunktionen des FortiManagers und können ADOMs für mehrere Mandanten konfigurieren. Mit Templates können Sie Änderungen auf mehreren Geräten gleichzeitig anwenden. Sie kennen Synchronisationszustände und den Revisionsverlauf verwalteter Geräte. Sie können Firewall Richtlinien über mehrerer FortiGates hinweg mittels Policy-Paketen mit gemeinsamen, dynamischen Objekten konfigurieren. Sie kennen die Integration des FortiManagers in die Security Fabric. Sie können Firmware Versionen zentral verwalten sowie den Manager als zentralen FortiGuard Server nutzen. Zudem kennen Sie Diagnosemöglichkeiten zur Fehlerbehebung beim Import und der Installation.

Zielgruppe

Reseller: Techniker, welche den FortiManager in die bestehende Infrastruktur des Kunden integrieren oder den FortiManager als zentrales Managementsystem für die FortiGates der eigenen Kunden anbieten.
Endkunden: Administratoren, die den FortiManager und damit die zentrale Administration und Konfiguration ihrer FortiGates selber betreiben wollen.

Schulungsinhalte

  • Einführung und Grundkonfiguration des FortiManager
  • Administration und Management
  • Registrierung von Geräten
  • Gerätekonfiguration und Installation
  • Regeln und Objekte
  • Global ADOM und zentrales Management
  • Diagnose und Problemlösung
  • Zusätzliche Konfigurationsmöglichkeiten

Kursunterlagen

Die Kursunterlagen können als Hardcopy (Papier, doppelseitig gedruckt, Ringbindung) oder als eBook bezogen werden.

Die eBooks werden über die eVantage Plattform zur Verfügung gestellt, auf welche online über den Browser oder offline über eine App (Windows, Mac, iOS, Android, Chromebook, Kindle Fire) zugegriffen werden kann. Innerhalb der Plattform haben Sie die Möglichkeit, in den Kursunterlagen zu suchen, Bookmarks zu setzen, Textstellen zu highlighten und Notizen zu erstellen. Das eBook ist für zwei Jahre zugänglich und kann nicht ausgedruckt werden.

Wenn Sie sich für das eBook entscheiden, empfehlen wir ein Tablet oder Notebook für den Kurs mitzunehmen, um bei den Labs parallel in der Labumgebung und der Lab-Beschreibung (eBook) arbeiten zu können.

Weiteres

Der Preis versteht sich exkl. MWST, aber inkl. Schulungsunterlagen. Die Schulungsunterlagen und die Prüfung sind in englischer Sprache gehalten.

Für die Vorbereitung zur NSE5 Prüfung wird zudem der Kurs «Centralized Network Security Reporting – FortiAnalyzer» empfohlen.

(ISC)² CPE - Training Hours: 7, Lab Hours: 5, CISSP Domains: Security Operations

Links

Englischsprachige Beschreibung zum Kurs (pdf)



spacer
spacer